Schlossbergschule
Schlossstraße 15
64625 Bensheim-Auerbach
Tel.: 06251/71208
Fax: 06251/703734
schlossbergschule@kreis-bergstrasse.de

  • Startseite

Herzlich willkommen!

Liebe Besucher unserer Internetseite!

Ich freue mich, Sie begrüßen zu dürfen und lade Sie zum Kennenlernen unserer Webseite ein.

Unsere Grundschule liegt im alten Ortskern von Auerbach und besteht seit über 100 Jahren. Die Verwurzelung im Ort mit vielen persönlichen Verbindungen von Auerbachern und Hochstädtern mit der Schule geben der Schule ein besonderes Profil.

Unser pädagogisches Leitbild der Persönlichkeitsstärkung in der Gemeinschaft prägt seit vielen Jahren unser Handeln und durchwirkt den Alltag. Die schulische Gemeinschaft weiter zu fördern und die Vernetzung in den Ortsteilen Hochstädten und Auerbach weiter zu entwickeln, wird uns in Zukunft beschäftigen.

Als Kollegium wollen wir die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler individuell sehen und gleichsam die Einbettung in der Gemeinschaft nicht vernachlässigen. Die Stärkung der Persönlichkeit schließt gleichwertig neben den sozialen Komponenten auch die Leistungsentwicklung mit ein.

Ihre Kinder sollen sich bei uns an der Schule gemeinsam - vielfältig - stark entwickeln.

Wir freuen uns auf Ihr Kind, unsere Schülerin oder Schüler!

Bei Fragen steht Ihnen das Team der Schlossbergschule gerne zur Verfügung.

Es grüßt Sie herzlich

Christian Zimmermann, Rektor

 

Leseratten im Bücherparadies

(Bild: Lotz)

Bensheim. Das Ziel heißt Leseförderung. Die Methode lautet: Spaß. Für die drei vierten Klassen der Auerbacher Schlossbergschule ging gestern ein besonderes Projekt zu Ende: "Ich bin eine Leseratte" heißt die Kooperation mit der Bensheimer Stadtbücherei, die Kindern seit vielen Jahren die Lust am Lesen vermitteln will. Offenbar erfolgreich.

Mitte April war die Bibliothek im Medienraum der Grundschule zu Gast, um den Klassen sechs verschiedene Buchtitel vorzustellen. Jeder Schüler sollte mindestens drei davon lesen und die dazugehörigen Fragebögen ausfüllen. Die Kinder hatten sieben Wochen Zeit, um sich aus der Medienkiste zu bedienen, Bücher zu tauschen und mit ihren Mitschülern darüber zu reden. Einige der Leseratten haben sogar vier oder fünf der Bücher "gefuttert".

Kurz: Das Interesse war enorm. Mit Titeln wie "Coolman", "Mamas Liste" oder "Drei mit Papagei retten das Schlossgespenst" hatte die Bibliothek spannenden Lesestoff für die Altersklasse serviert. Weitere Bücher waren "Rose und das Geheimnis des Alchemisten" und "Sie sind ein schlechter Mensch, Mr. Gum". Gestern spazierten die Schüler gleich zu Beginn der ersten Stunde Richtung Innenstadt. Pünktlich um neun Uhr öffnete sich die Tür zur Bibliothek, die mittwochs eigentlich geschlossen ist.

Über 60 Kinder hatten das Bücherparadies für sich allein. Begleitet wurden sie von ihren Lehrerinnen Kerstin Frank, Barbara Schmitt und Annette Meyer.

Clevere Rätsellöser

An drei Stationen stellten sich die Schüler dem Wettbewerb, den sich die Mitarbeiterinnen und Bücherprofis Winnie Lechterbeck, Johanna Knauer und Claudia Daum ausgedacht hatten. Ein Quiz erinnerte an die Kindersendung "1, 2 oder 3?". Auch bei den mysteriösen Geschichten von "Orange Stories" erweisen sich die Schlossbergschüler als clevere Rätsellöser. Im oberen Stockwerk galt es, geheimnisvolle Geräusche zu erraten. Die besten Teilnehmer wurden mit Buchpreisen belohnt. Erfrischung fanden die Leseratten an einer leckeren Saftbar - zum Teil mit literarischem Aroma.

Der Vormittag hing schnell vorbei. Das Abschlussfest war ebenso kurzweilig wie informativ. Jedes Kind nahm eine Urkunde mit nach Hause. Und viele neue Buch-Anregungen für die Sommerferien. tr

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 23.06.2016